Selbst Röntgenkonstrastmittel, sogenanntes Gadolinium wurde im Trinkwasser nachgewiesen. Wie können wir uns davor schützen?